PDF Drucken

Chrombeläge im Inneraum erneuern

m Innenraum sind einige Kunstoffteile wie z.b. die Heizungsblende und die Tachoblende mit Chrom verziert der sich im Lauf der Zeit ablöst oder unschön wird.  Leider sind genau diese Innenteile gar nicht mehr, oder nur zu horrenden Preisen erhältlich.  Es ist aber durchaus möglich den Chrombelag zu erneuern.
Am besten eignen sich dafür sogennante "Bare Metal Folien" aus dem Modellbau.  Dies sind hauchdünne, selbstklebende Metallfolien die einfach aufgelegt, festgedrückt und dann mit einem scharfen Skalpell zurecht geschnitten werden.  Ehe man sich an die Heizungsmaske oder die Tachoblende macht sollte man erst etwas üben und ein paar nutzlose Hashaltsgegenstände verschönern.  Letztlich kann man aber nicht viel falsch machen, die Folie lässt sich mit Vorsicht auch wieder entfernen.

Die Heizungblende habe ich wie folgt aufgearbeitet:

  • Reinigen

Zuerst größere Kratzer mit feinem Schleifpapier entfernen,dann das Teil gründlich reinigen, ich nehme daür ein Poliertuch und Reinigungsmilch für den Haushalt, diese ist leicht schmirgelnd. Danach ist das Teil sauber aber auch etwas matt, ist aber egal weil eh poliert wird.
Die durchsichtigen "Icons" am besten vorher entfernen, diese lassen sich mit etwas Kraft von vorne rausdrücken, evtl. Kleber auf der Rückseite abkratzen.

  • Polieren

ich poliere mit einer Micromot (oder Dremel) und einer Baumwollpolierscheibe und nehme normale Autopolitur. Achtung nicht zu fest aufdrücken, sonst wird der Kunststoff zu warm! Es braucht etwas Geduld und mehrere Durchgänge bis es richtig schön wird. Den alten Chrombelag kann man einfach wegpolieren, das ergibt einen glatte Unterlage für die Folie.

  • Chrom erneueren.

Da nur die erhabenen Teile einen Chrombelag erhalten sollen kann recht einfach rund um die Öffnungen mit Tesafilm abgeklebt werden. Danach die Folie in passende Streifen schneiden, auflegen und festreiben. Entlang der Kanten mit einem Skalpell abschneiden. Jetzt die "Icons" wieder einkleben, fertig!

Das Ergebnis kann sich glaube ich durchaus sehen lassen:


Heizungsblende

 

Fehlende Icons lassen sich aus Gießharz herstellen. Die Maske selbst dient dabei als Form. Die Öffnung von hinten zukleben, Gießharz von vorne Tropfenweise einfüllen, Geduld beim Aushärten und dabei die Oberfläche nicht berühren. Das rote Icon und wurde so ersetzt. Es gibt spezielle transparente Farben um Gießharz einzufärben, ein paar Mischungen probieren um den richtgen Ton zu finden, man braucht nur sehr wenig Farbstoff.

Quelle für die Folien: einfach mal nach "Bare Metal Foil" in google suchen, gibt es bei vielen Modellbaushops und auch bei eBay.
Gießharz und Farben:  http://www.aura-shop.de/polyestergiessharz.htm

Mit der gleichen Methode habe ich auch die Chromringe rund um die Instrumente erneuert, ist etwas schwerer da rund geschnitten werden muss. Der Instrumentenrahmen ist lackiert, polieren geht da nicht. Daher besser gut abkleben und neu lackieren.